Slide premium | Preloaded innovative
binokular-technologie
ARTIS Symbiose MID & ARTIS Symbiose PLUS
Slide Trifokale IOL mit
umgekehrter Apodisation
• Neu: auch in Torisch MEHR INFOS • Ausgewogene Lichtverteilung
  bei Tag und Nacht
Trifokale IOL mit umgekehrter Apodisation • Ausgewogene Lichtverteilung bei Tag und Nacht • Hervorragende Kontrastempfindlichkeit
  für die Nähe I mittlere Entfernung I Ferne

Intraokularlinsen | monofokale, multifokale und torische Linsen

Eine Intraokularlinse (IOL), ist eine künstliche Linse im Auge. Sie kann sowohl nach einer Entfernung der natürlichen Linse (z. B. bei Grauem Star), oder auch zusätzlich zur natürlichen Linse ("Add On Linse" - z.B. bei optischer Fehlsichtigkeit) implantiert werden. Man unterscheidet zwischen monofokalen (in Nähe oder Ferne scharf), multifokalen (in Nähe und Ferne scharf), torischen (korrigieren Astigmatismus) und akkomodativen Linsen (ahmen die Anpassung der natürlichen Linse an unterschiedliche Entfernungen nach).
  • Hydrophiles Acrylat mit Violettlichtfilter
  • ADD +3.55 dpt und +1.77 dpt
  • Astigmatismuskorrektur

ARTIS Symbiose

Multifokal Torisch

  • Hydrophobes Soft-Acrylat
  • Einfaches Preloaded-System
  • Astigmatismuskorrektur ab +0.75 dpt

SBL-3

Multifokal

  • Hydrophile Acryl-IOL mit ADD +3.0 dpt
  • Bi-asphärische Optik 
  • Precision in 0.25 dpt Abstufung

SBL-2

Multifokal

  • Hydrophile Acryl-IOL mit ADD +2.0 dpt
  • Bi-asphärische Optik
  • Precision in 0.25 dpt Abstufung

AURIUM

Monofokal

  • Aktiver Blaulichtfilter
  • Farbwechsel innerhalb von 10 Sek von klar zu gelb bzw. 30 Sek von gelb zu klar
  • Hydrophobe Soft-Acryl IOL
  • Einfaches Prleodad-System
  • Astigmatismuskorrektur ab 0.75 dpt

ARTIS

Monofokal

  • Hydrophobe Soft-Acryl IOL
  • Asphärische Optik
  • Einfaches Preloaded-System

EAZ-Y

Monofokal

  • Hydrophobe Acryl-IOL m. Blaulichtfilter
  • Asphärische Optik
  • Einfaches Preloaded-System
  • Hydrophobe Soft-Acryl IOL
  • Mit und ohne Blaulichtfilter
  • Prelaoded und non-preloaded

 

SOFTEC HP1

Monofokal

  • Hydrophobe Acryl-IOL
  • Bi-asphärische Optik
  • Precision in 0.25 dpt

 

  • Hydrophile Acryl-IOL mit und ohne Blaulichtfilter
  • Bi-asphärische Optik
  • Precision in 0.25 dpt Abstufung

Softec HDM

Monofokal

  • Hydrophile MICS Acryl-IOL
  • Bi-asphärische Optik
  • Precision in 0.25 dpt Abstufung

 

SOFTEC HD3

Monofokal

  • Hydrophile Acryl-IOL dreiteilig
  • Bi-asphärische Optik
  • Gesamtdurchmesser 13.25 mm

 

 

Softec HDO

Monofokal

  • Hydrophile Acryl-IOL mit ovaler Optik
  • Zur Behandlung negativer Dysphotopsien
  • Bi-asphärische Optik

 

CLARÉ

Monofokal

  • Hydrophile MICS Acryl-IOL
  • Asphärische Optik
  • 4-Haptik Design

 

 

SOFTEC 1

Monofokal

  • Hydrophile Acryl-IOL
  • Sphärische Optik
  • Großer Lieferbereich

 

 

  • Hydrophobe Soft-Acryl IOL
  • Dreiteilige IOL
  • Mit und ohne Blaulichtfilter
  • Einteilige, hydrophile IOL
  • Refraktive Korrektur bei pseudophaken Augen
  • Einteilige, hydrophile IOL
  • Multifokale Korrektur bei pseudophaken Augen

Intraokularlinsen

Unser Sortiment umfasst Intraokularlinsen verschiedener Hersteller, mit diversen Formen und aus unterschiedlichen Materialien.

Eine Intraokularlinse besteht im Wesentlichen aus der zentralen optischen Linse und der äußeren Haptik, die die Linse im Auge fixiert. Die optisch wirksame Zone hat einen Durchmesser von ca. 6 mm. Die Haptik kann verschiedene Formen aufweisen, meist finden C-Haptiken oder Plattenhaptiken Verwendung. Je nach Material und Haptikform bieten die verschiedenen Linsentypen unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten sowie verschiedene Vorteile bei der Implantation. Die Auswahl der für den jeweiligen Einsatzzweck optimalen Linse trifft in der Regel der Augenarzt.

Haben Sie Fragen zu unseren Intraokularlinsen bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.